Ambulante Betreuung für Familien

Angenommen – Befähigt – Selbstbestimmt

Nach diesem Grundsatz arbeitet die Caritas für und mit Familien. Das heißt:

  • Die Familien und die einzelnen Familienmitglieder sollen sich angenommen und verstanden fühlen.
  • Sie sollen befähigt werden, ihren Alltag und ihre Angelegenheiten und die Erziehungsaufgaben so selbstständig wie möglich zu bewältigen.
  • Sie werden ermutigt und dazu hingeführt, über ihren Alltag und ihr Leben selbstbewusst und verantwortlich zu entscheiden.

Um dies zu erreichen schaffen wir je nach Bedarf Vernetzung mit weiteren Hilfen in der Region, wie Beratungsstellen, Therapeuten, Behörden, etc..

Nutzergruppen
Dieses Angebot ist ein Angebot für Familien. Die im familiären Alltag Unterstützung benötigen

Zielstellung
Unser Ziel ist es, daran mit zu wirken, für Eltern und ihre Kinder und Jugendliche ein bedarfsgerechtes und fachlich fundiertes Angebot der Erziehungshilfen zu gestalten. Dies lässt sich als differenziert und flexibel, lebenswert- und sozialraumbezogen und präventionsorientiert beschreiben.

Leistungen und Angebote
Folgende Leistungen bieten wir an:

  • Erziehungsbeistand
  • Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Arbeit findet im familiären Umfeld statt (Hausbesuche). Aber auch Begleitungen zu Behörden, Ärzten, oder andere mobile Termine sind möglich.

Qualität
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas sind in ihrer Arbeit überwiegend mobil, das heißt: unterwegs in der Region Cottbus.
In den Hilfen zur Erziehung arbeiten Menschen mit unterschiedlichen Professionen, wobei die pädagogische Ausbildung und die persönliche Eignung zwei wichtige Aspekte sind.

Hilfen zur Erziehung
Straße der Jugend 23, 03046 Cottbus

Ansprechpartner: Markus Adam

Telefon: 01722930883
Fax: 0355/38 00 37 46
E-Mail: Hilfen.zur.Erziehung@caritas-cottbus.de
Internet: http://caritas-cottbus.de/ErziehungsHilfen.htm